Régnié

Der Régnié verwöhnt mit Aromen von Erdbeere, roter Johannisbeere, Schlehe und Brombeere. Das von roten Beeren bestimmte Geschmacksprofil ist frisch und strukturiert und ergibt überaus aromatische Weine.

Sie haben eine angenehme Länge und weisen eine leicht mineralische und würzige Note auf. Die Appellation Régnié umfasst eine rund 259 Hektar große Fläche mit mineralreichen Böden aus rosafarbenem Granit. Die Trauben werden an Hängen in rund 350 Metern Höhe angebaut. Die aromatischen Weine reifen früh. Régnié-Weine können schon zeitig im Jahr genossen werden und lassen sich drei bis fünf Jahre lagern.

Große und kleine Weinbaubetriebe in Régnié setzen auf integrierte oder sogar biologische Produktionsmethoden im Anbau und in der Weinbereitung. Im Hinblick auf künftige Generationen pflegen sie einen sorgsamen Umgang mit Land und Reben und begrenzen den Einsatz von Chemikalien. Die 80 Weinbauern der Appellation erzeugen rund zwei Millionen Flaschen im Jahr.