Rezepte

Für jedes Gericht der passende Wein. Hier finden Sie typisch französische Rezepte und erfahren, welcher Beaujolais am besten dazu serviert wird. Eine Harmonie, die Sie begeistern wird. Kochen Sie diese Rezepte zuhause nach und lassen Sie sich in die Heimat des Beaujolais entführen.

Zutaten

Das Rezept wurde von TV-Starkoch Carsten Dohrs für 4 Personen entwickelt.

Zutaten:
  • 2 Scheiben Charolais Entrecote, a 300 g
  • 1 EL Öl
  • 250 g Butter, weich
  • 1 TL Senf
  • 1-3 Sardellenfilets
  • 5 Stk. Kapern
  • 1 EL Kräuter, geschnitten (Schnittlauch, Thymian, Rosmarin, Estragon)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Currypulver
  • 1 Prise Cayenne
  • 1 Prise Zitronenabrieb
  • 2 Prisen Salz
  • 16 kleine Kartoffeln
  • Salz
  • 1 EL Meersalz, grob
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Bd. Spargel, grün
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz, Zucker, Zitronenabrieb

Zubereitung

Gegrilltes Charolais Entrecôte mit Café-de-Paris Kräuterbutter und grünem Spargel

Das Fleisch mit Öl bestreichen und auf dem Grill von beiden Seiten ca. 3 Minuten heiß grillen. Danach an der Seite indirekt weiter ziehen lassen (Medium). Salzen.

Kapern und Sardellenfilets im Mörser fein zerreiben und mit den restlichen Zutaten vermengen. In Klarsichtfolie einrollen und kühl stellen.

Kartoffeln gründlich waschen und in gut gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten garen. Wasser abgießen und ausdampfen lassen. Rosmarin kneten und zusammen mit dem Öl in eine Schüssel geben. Kartoffeln zufügen. Später im Grillkorb auf dem Grill erhitzen. Mit Meersalz bestreuen und warm servieren.

Spargel putzen und blanchieren. In Öl wenden und auf dem Grill Farbe nehmen lassen. Würzen.

PS: Wer mag kann die Kräuterbutter auch schon fertig kaufen.

Weinempfehlung

Moulin-à-Vent