Rezepte

Für jedes Gericht der passende Wein. Hier finden Sie typisch französische Rezepte und erfahren, welcher Beaujolais am besten dazu serviert wird. Eine Harmonie, die Sie begeistern wird. Kochen Sie diese Rezepte zuhause nach und lassen Sie sich in die Heimat des Beaujolais entführen.

Zutaten

(Rezept für 10 Personen)

Rezept aus dem Restaurant Vautrey in Villefranche.
Zubereitung: 45 Min.
Garzeit: 45 Min. bei geschlossenem Topf für das Ratatouille

Zutaten:
  • 25 Sardinen (25 bis 30 g pro Stück)
  • Saft von 4 Zitronen
  • 10 Esslöffel natives Olivenöl
  • 1 Aubergine
  • 2 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 2 große Tomaten, geschält und in kleine Würfel geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, Thymian, Lorbeer, Salz, Pfeffer.

Zubereitung

Sardinen-Chartreuse, mit Olivenöl und Zitronensaft mariniert

Zunächst aus Aubergine, Zucchini, roter Paprika und Tomaten ein Ratatouille Nizzaer Art zubereiten. Mit Thymian, Lorbeer und Knoblauch garen.

Abkühlen lassen.

Die Sardinen abschuppen, ohne sie auszunehmen. Unter klarem Wasser waschen. Die Filets vom Bauch her vorsichtig ablösen. Die Köpfe nicht aufbewahren.

Die Sardinen auf einen Teller legen, mit Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer, Zitronensaft und Olivenöl würzen. Rund 30 Minuten marinieren lassen.

Auflaufförmchen mit den Sardinen auslegen.

Das kalte Ratatouille darauf geben und die Enden der Sardinen darüber schlagen.
Die Chartreuses rund zwölf Stunden beschweren, um sie in Form zu pressen.
Aus der Form nehmen und geeist servieren.

Weinempfehlung

Zu diesem Sommergericht passt ein leichter, duftiger Beaujolais Rosé.