Rezepte

Für jedes Gericht der passende Wein. Hier finden Sie typisch französische Rezepte und erfahren, welcher Beaujolais am besten dazu serviert wird. Eine Harmonie, die Sie begeistern wird. Kochen Sie diese Rezepte zuhause nach und lassen Sie sich in die Heimat des Beaujolais entführen.

Zutaten

(für acht Personen)

Zutaten für den Teig (drei Tartes):
  • 300 g Butter
  • 125 g Puderzucker
  • 60 g Zucker
  • 580 g Mehl
  • 2 Eier
Zutaten für die Masse:
  • 1 Dose Maronen-Crème mit Vanille-Aroma (850 ml)
  • 3 Esslöffel Mascarpone
  • 1 Esslöffel Crème fraîche
  • 50 g Zucker
  • 4 Eier
  • 50 g gemahlene Mandeln

Kann mit 50 g gehackten, glasierten Maronen verfeinert werden.

Zubereitung

Maronen-Tarte

Für den Teig:

Die aufgeschlagene Butter mit dem Zucker und dem Puderzucker vermengen. Mehl und Eier hinzugeben. Den Teig eine Stunde lang kalt stellen. Den Teig ausrollen und in eine Tarte-Form legen. Mit der Gabel einstechen und 10 Minuten bei 190°C vorbacken.

Für die Masse:

Die Hälfte der Maronen-Creme mit drei Esslöffel Mascarpone verrühren. Den Zucker und den Esslöffel Crème fraîche hinzugeben. Gut verrühren. Die Eier hinzugeben und verrühren. Zum Schluss die gemahlenen Mandeln unterrühren. Die Masse auf den vorgebackenen Teig geben und 25 bis 30 Minuten bei 190°C backen.

Weinempfehlung

  • Beaujolais Blanc