Saint–Amour

Saint-Amour ist die nördlichste Cru-Appellation und auch eine der kleinsten. Der sanfte, fruchtige und blumige Wein lässt Aromen von roten Früchten, Pfingstrose, Pfirsich, Kirsche, Gewürzen und Reseda anklingen.

Saint-Amour befindet sich im äußersten Norden des Weinbaugebiets. Im Boden mischen sich Granit, Ton, Schiefer und Kalk. 115 Weinbauern erzeugen im Schnitt 1,6 Millionen Flaschen im Jahr. Saint-Amour-Weine sollten am besten 12 bis 15 Monate nach der Lese genossen werden. In der Appellation werden zwei Arten Wein erzeugt:

zum einen die sehr typischen leichten und fruchtigen Weine, die kurz auf der Maische liegen, und zum anderen kräftigere Weine mit Aromen von Kirsche, Gewürzen und Reseda. Die kräftigen erreichen ihren Höhepunkt nach vier- bis fünfjähriger Lagerung.